Referenzen Matthias J. Milberg

Hendrik Wüst (heute Verkehrsminister NRW)

ehemaliger Geschäftsführer

Zeitungsverlegerverband/Verband der Betriebsgesellschaften Nordrhein-Westfalen (NRW-Lokalradios)

 "Das Projekt Radiozukunft NRW (radio deinfm) wäre in der Kürze der Zeit ohne Ihr enormes Engagement und Ihre große Fachkunde kaum auf die Beine zu stellen gewesen. Sehr schnell und reibungslos haben Sie sich in die aktuellen Herausforderungen des ganz speziellen Privatradiosystems in Nordrhein-Westfalen eingebracht und mit hoher sozialer Kompetenz das bestehende Team bereichert. Ganz maßgeblich waren Ihre Beiträge bei der strategischen und inhaltlichen Konzeption des Radioformats deinfm inklusive der personellen und technischen Anforderungen. Viele dieser Ideen werden sicherlich in Zukunft Eingang in die Arbeit von Radio NRW und des gesamten Lokalfunks finden. Für die wertvolle Unterstützung danken wir Ihnen herzlich und würden uns freuen, an die gute Zusammenarbeit in Zukunft einmal anknüpfen zu können."

Fritz-Joachim Kock

Vorsitzender

VLR Verband lokaler Rundfunk in Nordrhein Westfalen (NRW-Lokalradios)

 "Matthias Milberg ist uns als engagierter, kompetenter und erfahrener Programmexperte begegnet. Seine Analysen und Berichte zeugten von langer Erfahrung mit dem Sachkomplex "Jugendradio", dem zugehörigen Publikum und dessen speziellen und crossmedialen Anforderungen. Wir hoffen auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit..."

Carsten Schoßmeier

Chefredakteur

Redaktionsleiter radio dein fm Pilotprojekt und Chefredakteur Radio Gütersloh

 "Matthias Milberg arbeitet seit 2011 regelmäßig als freier Berater und Airchecker für unsere jungen CHR-Formate deinfm owl und deinfm waf. . . Neben dieser Tätigkeit hat er auch die Redaktion von Radio Gütersloh beraten. Er schafft es, sowohl erfahrene Moderatoren als auch Medienneulinge in den Redaktionen zu motivieren und zu inspirieren. Seine Fähigkeit "Out of the box" zu denken, ist für uns ein wertvoller Beitrag bei der Programmentwicklung der Formate....Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir Herrn Milberg sehr gerne weiterempfehlen."

Redaktion | Moderation

Marko Eichmann

Programmchef

Radio/Tele FFH (Planetradio)

 "Herr Milberg konnte sich innerhalb kurzer Zeit vom Hessen-Neuling zu einer bekannten und beliebten Radiopersönlichkeit entwickeln.... Er schaffte es die Quoten der Sendung mehr als zu verdoppeln... In den Sendestunden 5 bis 10 Uhr stiegen die Zahlen in einer durchschnittlichen Stunde von 66.000 auf 145.000..."

Thorsten Wagner

Chefredakteur

Antenne Unna (zuvor Radio Lippe)

 "Matthias Milberg ist ein sehr empathischer Mensch, der zielgruppengenau den Ton trifft und eine ausgeprägte Ahnung von dem hat, was Hörer wirklich wollen. Er profitiert von umfassender Hörfunkerfahrung in den unterschiedlichsten Formaten. Ihn zeichnet besonders aus, dass er das große Ganze nicht aus den Augen verliert. Hörer und Kunden finden in ihm jemanden, der mit ihnen gelassen und authentisch durch dick und dünn geht."

Kai Paulsen

Geschäftsführer & Programmdirektor

ENERGY BREMEN

 "Herr Milberg zeichnet sich durch seine bemerkenswerte Präsenz und sein Gespür für Unterhaltung aus!"

Coaching

Christian Hartmann aka der Hartmann

Moderator

104.6 RTL Berlin

 "Matze ist ein Macher. Ein Macher im Radio. Und er macht Dich selbst zu einem. Als Neuling willst Du wissen, wie es geht. Mikro auf und einfach drauf los quatschen? Nein! - Matze zeigt Dir, wie´s richtig geht. Von ihm kannst und WILLST Du lernen. Er ist einer von uns Radio-Verrückten. Einer, der sich irgendwann genauso in das Radio verliebt hat, wie Du Dich selbst. Einer, der seine Erfahrungen mit Dir teilen will. Einer, der dafür sorgt, dass das Medium Radio nicht ausstirbt, sondern größer und immer besser wird. Im Aircheck zeigt Matze Dir Deine Schwächen und macht sie zu Stärken. Danke für die tolle Zusammenarbeit."

Events

Gerd Voss

ehemaliger Leiter Presse & PR FC Schalke 04

 "Herr Milberg war für uns während der Vorbereitung und Durchführung des Champions League Finales in der Arena AufSchalke durch seine schnelle Auffassungsgabe und seiner sehr selbstständigen Arbeitsweise eine wertvolle Unterstützung."